Mittwoch, 31. August 2011

Schedulchange und Tennisfieber

Zweiter Tag von meiner zweiten Schulwoche hier in Texas!! Wie die Tage dahinschwinden......

Also, wie jeden Schulmorgen bin ich um 7.15 Uhr aufgestanden, habe gefrühstückt, meine Sachen gepackt und mich fertig gemacht. Als ich dann auf dem Weg zur Bushaltestelle war, überkam mich eine ziemlich starke Welle von Heimweh! Also habe ich erstmal meine Ma in Deutschland angerufen. Ob es mir danach wirklich besser ging? Ich weiß es nicht, auf jeden Fall bin ich dann nicht mehr alleine gewesen an der Bushaltestelle, da waren noch zwei Mädchen, die auch auf die Crockett gehen!! Die haben mich aber ignoriert.
Heute habe ich es endlich geschafft Geometry 1 in Algebra 2 zu tauschen. Also das ist jetzt wieder eine Pre-AP Klasse, aber schwer finde ich die nicht.
Naja, weil ich etwas länger im Counselorbüro war, bin ich ein wenig zu spät gekommen zu Anatomy. Ich kam dann rein und habe mich an meinen Platz gesetzt, und da saß ein Junge. Ich dachte nur, äh...sonst sitze ich hier alleine, aber was solls. Er versucht dann mich etwas auf Englisch zu fragen, und plötzlich fragt es mich: 'Du bist auch Deutsch, oder?'
LOL, gestern hat Aisha mir noch von ihm erzählt, und jetzt sitze ich in Anatomy neben ihm. Sein Name ist John Franko und er ist erst am Donnerstag hergeflogen!
Naja, wir sollten dann in der Stunde Teamarbeit machen, und da haben wir beide dann zusammengearbeitet. Als ich seinen Stundenplan gesehen habe, habe ich gemerkt, dass wir auch Latein zusammen haben! Noch viel mehr LOL!! ;)
Wir hatten dann zusammen Lunch und Aisha hatte auch A Lunch und so hatten wir alle drei Austauschschüler eine wirklich unterhaltsame Essenspause ;) Mehr sage ich jetzt nicht!!
Mh...in Mathe haben wir die Sachen wiederholt, die ich in den zwei Stunden Geometry schon 'wiederholt' hatte. Also nichts neues, aber die Art und Weise gefällt mir viel besser. Ich bin in Algebra 2 auch mit einem Mädchen aus Latein zusammen (sie ist meine erste amerikanische Freundin bei facebook!!) und deswegen hat es Spaß gemacht. Der Test war auch einfach!
Naja, dann Latein und ich habe mich mit Franko eigentlich nur auf deutsch unterhalten. Wir haben ziemlich viel gelacht und die anderen haben immer mitgelacht, weil die das so lustig finden, wenn wir deutsch reden! Im Unterricht haben wir über die Aussprache der lateinischen Wörter geredet, und die Amerikaner können das ja niht so gut, und deswegen wurden wir bei jedem Wort gefragt, wie wir das denn aussprechen! Irgendwie lustig!!
Meine letzte Stunde war Journalism und da musste ich diese Umfrage auswerten, die die Hausaufgabe war. Als ich das fertig hatte, musste ich zu einem Interview für die Schülerzeitung! Das hat mir nur keiner gesagt gehabt!! :O
Egal, war am Ende doch ganz lustig, und nächste Stunde muss ich da noch einmal hin!
Also ich im Bus saß habe ich mit meiner lieben Schwester geskypet. Nur dummerweise war mein Akku von Handy leer, und das tat mir sooo Leid, weil sie meinetwegen extra sooo lange wachgeblieben ist, und dann können wir nur 10 Minuten scheiben! Das ist der einzige Nachtteil bei meinem Handy!!! :(
Zuhause angekommen, habe ich erstmal gechillt. Keine Hausaufgaben oder irgendetwas anderes, dass dich stresst...wunderbar!
J+J sind dann auch ziemlich bald nach Hause gekommen. Wir haben dann gewartet, bis die Sonne fast weg war, haben Sportklamotten angezogen und sind losgefahren. Erst zum Bücherladen um ein Wörterbuch zu kaufen, leider erfolglos, dann zu Walmart um noch ein paar Schulsahen zu kaufen, erfolgreich für mich, Jillian hat ihren gesuchten Gegenstand nicht gefunden, und dann sind wir zum Tennisplatz im Park gefahren. Morgen ist ja das Meeting nach der Schule und am Donnerstag ist das erste mal Training. Da ich nie wirklich Tennis gespielt habe, meinte Joe, dass ich nochmal üben sollte. Aber leider habe ich eine rieeesige Blase auf dem kleinen Zeh bekommen und so musste ich nach einer halben Stunde aussteigen :(
Die beiden konnten heute mal ihre ganze negative Energie, die sich so angesammelt hat, ablassen! Wir sind dann noch eine Meile gelaufen und sind dann auch wieder nach Hause. Das war so um 9.00 PM oder so. Dann gab es Pizzataschen oder so:









Naja, und dann habe ich geduscht und bin ins Bett gegangen. Layla liegt gerade bei mir, sie hat wohl entschieden heute hier zu schlafen. Ist auch gut....

Dienstag, 30. August 2011

Starbucks und Hausaufgabenverdrängung

Montags....der Tag nach dem Wochenende...
Normalerweise bin ich montags zu müde um aus dem Bett zu kommen, aber der Gedanke, dass du sonst einen Tag Schule schwänzen MUSST, weil du nicht hinkommst, ist zu verängstigend! Also schäle ich mich wie jeden Morgen um 7.15 AM aus dem Bett. Ich weiß, ihr lieben zu Hause denkt jetzt: 'Was?? So lange kann die schlafen und dann will die immernoch nicht aufstehen?' Aber ihr vergesst dann, dass das hier so anstrengend ist! Und weil man so spät erst aufstehen muss, geht man auch automatisch später ins Bett!
Egal, ich erzägl schon wieder crap!
Also, aufgestanden, gegessen und fertig gemacht. Dann um 8.17 AM mit Aishas tonnenschweren und metergroßen Biobuch zur Bushaltestelle laufen. Und da musste ich dann 15 Minuten warten, weil der Bus so spät kam. Naja, dann bei der Schule angekommen wieder ins Büro gelaufen um zu versuchen meinen Mathekurs zu tauschen. Hat wieder nicht geklappt und so ist morgen meine letzte Chance!!
Dann in der ersten Stunde US History. Wir haben jetzt drei Lehrer in diesem Fach. Eine ganz neue vom College. Keine Ahnung ob die das Jahr bleibt. Wir haben auf jeden Fall nochmal 30 Minuten bekommen um an dem Test zu arbeiten. Den hatte Aisha und ich ja aber zu Hause schon fertig gemacht und so habe ich mich ziemlich gelangweielt, während Aisha ihren Text nochmal abgeschrieben hat. Danach haben wir dann nochmal ein Arbeitsblatt bekommen, und ich wusste nicht, dass das ein Test war den wir am Ende der Stunde abgeben müssen, und ich habe wieder nur die Hälfte verstanden. Egal....
Dann Lunch, und dieses mal habe ich Idella auch wirklich getroffen. Sie ist doch irgendwie anders als ich sie in Erinnerung hatte. Sie hat die meiste Zeit geredet und ich habe sie nicht verstanden....ob es nun daran lag, dass sie mir nich bekannte Worte genutzt hat, oder daran dass sie so leise gesprochen hat...ich weiß es nicht.
Naja, ich weiß nicht, ob sie den Kuchen mag, denn sie hat ihn mit nach Hause genommen.
In der zweiten Stunde hatte ich dann Englisch. Dort haben wir dann eine Zeitleiste von unserem Leben gestaltet. Mit positiven und negativen Events. Ich habe das Gefühl, dass die den Unterricht auf einfachsten Niveau halten. Alles wird fünf mal erklärt und dann doch zusammen gemacht und Beispiele....damit kann man sich echt zuschmeißen!
Ich bin fast fertig geworden mit meiner Zeitleiste. Muss es jetzt nurnoch bunt gestalten!
Meine dritte Stunde war Art 1 und ich muss sagen, ich mag das Fach immer mehr! Ich mag die Aufgaben total die wir gestellt bekommen und ich habe auch das Gefühl, dass ich besser zeichne als vorher. Wer mich kennt, der weiß, dass ich eine grauenhafte Zeichnerin bin! Aber bei dieser Lehrerin lernt man wirklich!!
Meine letzte Stunde war dann Chemie. Wir haben den Test wiederbekommen und ich habe eine 3.85 bekommen. Das sind um die 98% und damit ist das ein A. Die haben das Notensystem ja wieder verändert...dabei finde ich das mit den Prozent viel einfacher.
Langsam verliere ich meinen Austauschschülerstatus. Ich werde im Unterricht öfter drangenommen und wenn ich nichts verstehe bohrt der Lehrer so lange, bis ich zufällig die richtige Antwort sage. Das HASSE ich!
Egal, wenn ich dann bald alles verstehe, ist das bestimmt nicht mehr so schlimm!!!!!!!

Naja, nach der Schule habe ich mit mit Chessy (Franziska) getroffen. Wir sind zu Starbucks gegangen, und ich habe einen Tee und zwei Frappuchinos getrunken. Wir waren dann auch noch kurz im Lebensmittelladen, weil sie ein kleines Dankeschön für Jillian und Mark (ein Freund von Jillian, der ihren Laptop repariert hat) kaufen wollte. Am Ende war es doch eher ein Großeinkauf, und ich hatte die ganze Zeit meinen Laptop unter meinem Arm, weil wir bei Starbucks Internet haben und das haben wir beie genutzt. Ist also nichts besonderes, wenn man seinen Laptop Spazieren führt ;)
Gut, als ich dann wieder zu Hause war, ist Joe gerade zu einem Freund gefahren und ich habe mich dann noch ein bisschen mit Jillian unterhalten. Dabei ist mir eingefallen, dass ich noch Kausaufgaben machen muss. OH....
Ja, die habe ich dann noch schnell gemacht und dann bin ich auch ins Bett gegangen. Es ist wieder soooo spät und morgen habe ich wieder Anatomy! Also höchste Konzentration in der ersten Stunde!

Mein Plan für morgen ist: ein neues, besseres Wörterbuch kaufen und Tennis spielen. Joe möchte unbedingt, dass ich fit für die Tryouts am Donnerstag bin! So ein lieber Daddy ;)

Montag, 29. August 2011

Sonntags wird gebacken

Heute habe ich wieder mal ausgeschlafen. Also ich war das erste mal um 7.30 AM wach, als Joe aufgestanden ist. Er arbeitet ja sonntags. Dann bin ich wieder eingeschlafen und um 9.30 AM aufgewacht. Dann lag ich noch ein bisschen im Bett und dann bin ich auch aufgestanden. Ich weiß nicht mehr genau um welche Uhrzeit ich dann wirklich in der Küche gesessen habe und gefrühstückt. Auf jeden Fall habe ich noch geduscht, bevor wir dann einkaufen gefahren sind und den Laptop von Franziska abgeholt haben. Ich habe dabei die ganze Zeit mit meinem Handy rumgespielt, es ist einfach so cool Internet ÜBERALL zu haben!!
Mh...also bevor wir einkaufen gefahren waren, haben wir versucht, alle Zutaten für den Apfelkuchen in die amerikanischen Größen einzuordnen. Hat dann am Ende auch alles gut geklappt. Ich habe ungefähr 3 Stunden an dem Kuchen gesessen. Es war ein Apfel-Streusel-Zimt-Vanille-Kuchen!! Saulecker!
Ich werde morgen ein Stück für Idella mit zur Schule nehmen. Ich habe nämlich den Tag über mit ihr über 70 SMS geschrieben. Wir haben uns einfach ganz viel unterhalten. Und vielleicht gehe ich nächsten Sonntag mit ihr zur Gospel Kirche! Das fände ich echt toll!
Joa...also mein größtes Projekt heute war der Kuchen. Als Joe nach Hause gekommen ist, hat er den Kuchen erst gar nicht bemerkt. Und als er den dann gesehen hat, hat er grooooße Augen gemacht! Er wollte gleich ein Stück probieren :)
Joa...wir haben dann alle zusammen im Wohnzimmer gesessen, TV geschaut und geredet. Ich habe dann ganz viel mit Franziska und Idella geschrieben.
Abends haben wir dann eine Nudelsuppe beim Vietnamesen bestellt. Ist ganz lustig, aber nicht so meins. Naja, ich bin dann auch früh ins Bett gegangen, morgen Abend wolle wir nämlich Tennis spielen und dann wird es wieder spät!

Es gibt so ein paar Sachen, die ich auch nach eineinhalb Monaten in Amerika noch komisch finde. Zum Beispiel, dass die Läden am Sonntag am vollsten sind, dass die Autos glatt einen Wal abschleppen könnten von der Größe her oder dass Oberflächlichkeit hier anscheinend cool ist!


P.S.: Vielen lieben Dank Mama für die Unterstützung beim Backen!! :*

Sonntag, 28. August 2011

Freitag und Samstag

Freitag, 26.08.2011

Heute war der letzte Schultag von meiner ersten amerikanischen Schulwoche! Und der Tag war gar nicht so schlecht. Also, es war ein A-Tag. Freitags wechselt das ja immer zwischen A- und B-Tagen. Das heißt ich hatte Geschichte, Englisch, Kunst und Chemie. In Geschichte haben wir einen Test geschrieben, und weil Aisha und ich den Text nicht verstanden haben, haben wir den Lehrer nach Hilfe gefragt. Der hat uns dann gefragt, ob wir gerade erst hierhergezogen wären oder warum wir uns nicht beteiligen würden. Und dann haben wir gesagt, dass wir Austauschschüler sind, und ihm war das dann ein wenig peinlich. Naja, wir durften den Test, den wir in Partnerarbeit bearbeiten durften, mit nach Hause nehmen.
Danach hatten wir Advisor Class. Da hat man dann den Klassenlehrer, das ist eine Stunde um ganz viel organisatorische Dinge zu kläre. Wir haben dort um die 20 Zettel bekommen und ein wenig geredet.
Danach hatte ich Lunch, und ich war eigentlich mit Idella verabredet. Das ist das Freshman Mädchen, dass mit mir Journaslismus hat und mit dem ich mich am Donnerstag so gut verstanden habe. Sie hat an der Treppe gewartet, und als ich nicht gekommen bin, ist sie mich suchen gegangen. Ich habe so lange gebraucht, weil ich noch mit Miss Becerra (Klassenlehrerin) gesprochen habe. Ich habe dann also wieder alleine gegessen. Die zweite Hälfte der Pause bin ich dann mit einem Mädchen aus meiner Englischklasse und ihren Freundinnen rumgelaufen. Ich habe mich dann aber mit einer Schwester (ich glaube sie heißt Lora) von den Freundinnen abgekapselt. Also ich habe mich mehr mit ihr unterhalten, und sie ist Senior!! :)
Also ich habe doch schon ein paar nette getroffen!! Jetzt heißt es nurnoch die richtigen rauszupicken ;)
Naja, dann Englisch und Kunst. Joe und ich haben ja am Mittwoch alle Sachen für Kunst gekauft und heute haben Miss Welch und ich die dann beschriftet. Ich war irgendwie die einzige, die die wirklich mitgebracht hat. Naja, wir mussten dann noch unser Projekt abgeben.
Chemie, die letzte Klasse, war wieder sehr schwer. Wir haben über Chemikalien gesprochen und da waren wieder sooo viele Fremdworte bei. Naja, am Ende der Stunde haben wir einen Test geschrieben, und die Antworten standen schon auf der Rückseite drauf. Da war nämlich so ein Erwartungshorizont, und wenn man ein bisschen schlau nachgedacht hat, hat man gesehen, dass da genau die Lösung für die zwei Fragen stand! :)
Ach ja, wir haben in Advisory unser erstes Zeugnis bekommen. In Latein Pre-AP habe ich 100% und ich Geometry 60%. In Mathe bin ich also durchgefallen, das liegt aber nur an dem einen Test von gestern, den ich wegen der ganzen Fremdworte nicht verstanden habe. Ich weiß schon, dass -2+3=1 ist!!
Nach der Schuel ist Aisha dann mit dem Bus mit zu mir gefahren. Wir haben dann zusammen den Geschichtstest gemacht und dann sind wir zum HEB gelaufen. Dort haben wir dann ganz viele Süßigkeiten und ein paar andere Sachen wie Haarspray gekauft. Als wir wieder rausgegangen sind, haben uns alle ganz doof angeschaut. Es waren 37°C draußen und wir laufen zu Fuß!! Und wir haben beide gesundes Zeug gegessen!!
Naja, Lori hat Aisha dann um 9.00 PM abgeholt, und sie hat ihr Biobuch hier vergessen. Bis Montag muss sie ein Kapitel gelesen haben und sie ist das ganze Wochenende auf einer Hochzeit in San Antonio. Mal sehen wie das wird!
Mh...Joe war auf einem Konzert und ich habe mich mit Jillian dann noch bis 2.00 AM unterhalten. Das ist auch der Grund, warum ich das erst heute schreibe!




Samstag, 27.08.2011

Auszuschlafen ist das Schönste überhaupt!! Ich habe heute bis 11.15 AM geschlafen und dann noch eine halbe Stunde im Bett gelegen. Schule kann ja sooo anstrengend sein!
Ich bin dann in die Küche gegangen, weil ich Jillian und Joe gehört hatte. Um 12.30 AM ist Jillian dann netterweise zur Bank gefahren und hat meine 100€ in Dollar umgetauscht. Das sind 137,45$ geworden!!
Ich habe dann mit meinem lieben Onkel telefoniert, während ich bei 38°C im Schatten auf der Terasse gefrühstückt habe. Und ich weiß jetzt wo das Wort 'Brunch' herkommt!
Breakfast und Lunch ergeben BRUNCH !!! Lustig, ist mir sonst nie aufgefallen!
Mh...so um 2.00 PM sind wir dann zu Target gefahren um mir endlich einen vernünftigen Vertrag zu kaufen. Ich habe mich für VirginMobile entschieden. Das sind jeden Monat $35 und dafür habe ich unendlich viele SMS und Internet und 300 Freiminuten. Und wenn mir die Minuten nicht reichen, kann ich 45$ bezahlen und dann habe ich 1200 Minuten. Weil man sich dazu hier immer ein Handy kaufen muss (also es gibt hier keine Simkarten, sondern nur Handys die man aktivieren muss. Die Simkarte ist da integriert), habe ich mich für das Samsung Optimus V entschieden. Und ich mag das sehr, weil das so ein seperates Keyboard hat, dass man so zur Seite rausschiebt!!

Die beiden standen zur Wahl
Und für das habe ich mich entschieden

Mit dem Handy kann ich aber nur innerhalb der USA telefonieren, und deswegen muss ich jetzt immer zwei Handys dabei haben. Ist aber nur halbsowild, weil die nicht unbedingt groß sind.
Ich habe dann auch gleich ganz viele SMS mit Idella geschrieben!
Nach Target sind wir wieder zur Rock Climbing Halle gefahren. Ich habe dieses mal aber nur Bilder gemacht und ich habe auch mein neues Handy ausprobiert und Bilder gleich bei facebook gepostet. Das ist das erste mal, dass ich mit meinem Handy Internet habe! Und mir gefällt's wirklich gut!
Mh...abends sind Jillian, Joe und ich in das Kino gegangen, wo man zum Film Dinner hat. Das heißt 'Alamo' und ist wirklich cool. Wir haben 'Crazy Stupid Love' geschaut und ich habe wirklich viel verstanden. Nicht alles, weil die manchmal so schnell geredet haben, aber sonst ist's schon wirklich gut mit meinem Englisch! Ich habe Pommes mit Hähnchenstreifen gegessen und einen 'Fried Pickle'.
Das war mein Tag. Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen Handy (auch wenn ich das in Deutschland nicht weiterbenutzen werden kann) und ich bin auch froh, dass ich endlich jemanden gefunden habe, mit dem ich mich viel unterhalte! Und ich glaube nicht, das Idella nur an mir als Austauschschüler interessiert ist, denn sie ist selbst erst aus Idaho hergezogen und kennst NIEMANDEN hier! Ich werde am Ball bleiben!
Morgen versuche ich dann mal eine Schwarzwälder Kirschtorte zu machen. Oder vielleicht auch einen einfacheren deutschen Kuchen oder eine deutsche Torte.

Freitag, 26. August 2011

Gemischte Gefühle...und wieder Heimweh

Donnerstat...B-Day in school!!
Aaaaaaalso, aufgestanden bin ich um 7.15 Uhr. Zu der Zeit ist Jillian gerade zur Arbeit gefahren. Ich konnte ihr aber noch Ciao sagen. Dann habe ich mich angezogen und meine Haare gemacht (weil ich jetzt immer abends dusche, sind die morgens so kraus, dass ich einen Zopf tragen MUSS). Als ich aus meinem Zimmer gegangen bin, ist Joe gerade auf dem Weg zur Garage gewesen. Ich habe dieses mal lso beiden einen schönen Tag wünschen können! :D
Naja, ich habe mich dann fertig gemacht und bin dann um 8.17 AM zur Bushaltestelle gelaufen. Irgendwie finde ich die amerikanischen Schulbusse gar nicht mehr so toll. Ich finde eher, dass die nerven...aber naja. Die sind nicht ganz so komfortabel wie die deutschen ;)
Meien erste Stunde war Anatomy&Physiologie. Ich hab ja erzählt, dass ich 3 Stunden an den Hausaufgaben gesessen habe. Und das hat sich gelohnt, also eigentlich waren die bis nächste Woche Dienstag auf. Also die Wörter sollten wir schon bis heute bestimmen, aber das Lesen ist bis Dienstag. Naja, was solls, muss ich jetzt halt nichts mehr machen. Als wir die Worte bestimmt haben, habe ich mich immer gemeldet (oder besser gesagt einfach in die Klasse geschriehen) und die Lösung gesagt. Mein Lehrer war total beeindruckt, weil ich als jüngste in der Klasse am meisten wusste ;)
Dummerweise dachte er dann bei den Fragen, die ich nicht verstanden habe, dass ich einfach nicht mitarbeiten will. Er hat es aber so ausgedrückt, dass ich 'mein weitreichendes Wissen nicht mit der Außenwelt teilen möchte'. Ich find Anatomy immernoch total schwer. Also diese ganzen Fremdworte sind echt eine Sache, wo ich wirklich noch dran arbeiten muss! Genau wie in Chemie!!
Danach hatte ich Lunch. Da het sie ein Mädchen aus meiner Lateinklasse neben mich gesetzt, und zu ihr dann eine Mege komischer Leute. Die waren alle so aufgesetzt!! Schrecklich!
Meine zweite Stunde war Geometry. Wir haben angefangen zu lernen, dass a+b=b+a ist! Ist das nicht wunderbar?? Ich fühl mich gleich viel schlauer! Am Ende der Stunde habe ich dann mit meiner Lehrerin geredet, dass ich gerne wechseln möchte, weil ich das einfach zu easy finde. Sie hat mich dann auch verstanden und hat mit Algebra 2 empfohlen! Ich HOFFE ich kann morgen früh wieder zu Mrs. Oh (Counseler).
In der dritten Stunde hatte ich Latein AP. Dieses mal haben wir Plakate gemacht, wo wir ein bestimmtes Stilmittel vorstellen sollten. Also das Stilmittel aufschreiben, dann einen Beispielsatz aus dem Buch und dazu eine kurze Beschreibung und eine Zeichnung. Ich wollte aber keinen Satz aus dem Buch nehmen, sonder 'veni vedi vici' und der Lehrer war begeister ;) Meine Partnerin ist richtig cool und ich werde mit ihr ab dem 1.9. zusammen Tennis spielen. Das fängt nämlich dann an und man muss nicht in der Tennis-Klasse sein! Also perfekt!
Naja, sie hat dann Cäsar gezeichnet und ich den Rest aufgeschrieben. Die Jung die hinter uns gesessen haben (auch die beiden, die mich zum Footballgame eingeladen haben) sind total nett.
Mir haben heute sowieso total viele Leute den Bauch mit ihren Fragen gelöchtert!! Und es gab natürlich auch ein paar dumme Fragen!
Meine letzte Klasse war Journalism. Dort haben wir an unseren Collagen weitergearbeitet, die das Klassenzimmer zieren sollen. Ich musste das aber zu Hause fertig machen, weil wir um 3.45 PM zu der ersten Peprally des Schuljahres gegangen sind.
Peprally ist zum Anfeuern der Footballteams, und da tanzen die Cheers, das Dance-Team und die Spieler laufen einmal durch die Turnhalle. Ich finde das eher albern, ich meine, was bringen denn schreiende Schüler um 4.00 PM, wenn das Spiel erst um 7.30 PM beginnt? Egal, das ist Amerika! Und ich bin froh, dass ich das miterlebt habe!
Als ich dann auf den Bus gewartet habe (Aisha hat mit mir gewartet), kam uns die Idee, dass sie ja mitkommen könnte und wir zusammen zum Spiel fahren. Ich hatte den Jungs das ja irgendwie versprochen. Das war dann aber zu kurzfristig und jetzt kommt sie morgen mit zu mir!
Die Busfahrerin dann den Bus wieder ein bisschen geschrottet und ist wieder den falschen Weg gefahren, aber was solls. Dafür bin ich wieder fast gleichzeitig mit Jillian zu Hause gewesen.
Wir haben dann ein Stück Kuchen gegessen und dann war Joe auch schon da! Weil Jillian heute wieder Babysittet, ist sie um 5.45 PM losgefahren.(Sie kommt in ein paar Minuten wieder, war heute früher als sonst.)
Ich habe dann Hausaufgaben gemacht und so um 7.30 PM habe ich angefangen Dinner zu machen. Wir haben wieder etwas deutsches gegessen!!






Er mag es ;) Aber er sagt glaube ich immer, dass er es mag, also wenn ich mal koche/backe!
Also Joe ist jetzt gerade zu einem Freund, und er hat meinen Adapter mitgenommen. Dieser Freund repariert nämlich den Laptop von Jessie (auch eine deutsche Austauschschülerin) und Jessie braucht ihren selber. Ich ja eigentlich auch, aber ich weiß, dass es ihr im Moment so schlecht geht, weil sie keinen Kontakt mir ihren Eltern haben kann. Also habe ich meinen hergegeben. Ich hoffe ich bekomme den bald wieder!
Mh...apropros Heimweh. Als ich gerade eben eine Mail von Anya gelesen habe, sind mir die Tränen gekommen und ich hatte ein wirklich schlechtes Gefühl. Ich habe zwar heute ein Mädchen gefunden, dass auch neu hier ist, und sie ist wirklich nett, aber ersetzen kann und WILL ich meine Feunde in Deutschland nicht. Und sie und ich haben auch nur eine Klasse alle zwei Tage zusammen. Naja, ich bleibe da aber auf jeden Fall dran und ihre Handynummer habe ich auch schon!
OK, also wie gesagt, Jillian kommt gleich und mein Laptop ist gleich leer. Hier noch ein paar Fotos aus den letzten Tagen.















P.S. Ich bin nicht zu dem Footballspiel gegangen, weil wir uns irgendwie nicht darauf vorbereitet haben ;) Aber nächste Woche!!
P.P.S. Ich kann das Video von ihr nicht hochladen.... -.-

Donnerstag, 25. August 2011

Es geht bergauf!!

Happy Birthday Babsi

Heute hatte ich schon zum dritten mal Schule! Und irgendwie vergeht die Zeit doch relativ schnell. 
Heute morgen bin ich erst um 7.15 Uhr aufgestanden, weil ich zum ersten mal den Schulbus genommen habe. Also am Anfang, als ich an der Bushaltestelle stand, hatte ich ein wenig Angst, dass der Bus nicht hält oder so, weil ich mich nie angemeldet habe! Aber das hat dann alles geklappt, und meine Station ist die letzte vor der Schule! Irgendwie ist der Bus nichts besonderes, du fliegst nur bei jedem kleinen Huggel fast an die Decke, weil in den Sitzbänken Springfedern oder so drinne sind?!?!
Naja, in der Schule war ich dann so um 7.45 Uhr. Ich bin dann mit Aisha zusammen zum Geschichtsunterricht gegangen. Ich habe nicht sooo viel verstanden, weil viele Fremdworte dabei waren. Oder der Lehrer einfach komisch redet, ich weiß es nicht. Naja, wir haben eine Zeitleiste gemacht und ein bisschen über die Bill of Rights (DANKE CAMP, du hast mein LEBEN gerettet!!) geredet. Am Freitag werden wir einen Test schreiben, und wir dürfen unsere Stichpunkte benutzen?!
Egal, danach hatte ich Lunch, aber ich finde es richtig doof, dass ich Lunch schon so früh habe. Ich hab da ja gerade erst gefrühstückt. Das ist auch der Grund warum mein Magen in der letzten Stunde immer knurrt!! :O
Meine zweite Stunde war...äh...Englisch 2. Genau, das wars. Wir haben eine Geschichte gelesen und sollten dann auch eine schreibe. Entweder eine Situation, die uns peinlich war oder wo wir sehr stolz waren und am Ende sollten wir schreiben, was wir gelernt haben. Das wurde dann eingesammelt und wird bis zum nächsten mal benotet. Ich finde, die Lehrer machen sich das Leben hier besonders schwer!!
Dritte Stunde war Art 1 und ich maaaaag das Fach! Da habe ich neben Maddie gesessen und sie ist seeehr nett. Wir sollten unseren Namen besonders schön schreiben und dann ganz viele Dinge malen, die uns ausmachen. Und das Papier soll gefüllt sein, also kein weiß mehr. Ich habe das nicht fertig bekommen und habe das jetzt zu Hause gemacht. Hab das Blatt aber nicht vollbekommen!! Mal sehen, in dem Fach habe ich den Austauschschüler-Bonus ja nicht, ist ja nur zeichnen!! Egal, ich muss ja auch mal ein Fach haben, dass mich fordert! Die anderen sind (außer die mit den Fachbegriffen) zu easy!
Meine letzte Stunde war Chemie. Da haben wir ein Warm-Up gemacht und ich hab mich echt gefragt, was das denn bitte soll. So einfach? Naja, in der Klasse sind nur solche Leute mit Scheiß-Egal-Einstellung, und das nervt. Wenn man dann Teamarbeit machen soll, fangen die einen an zu schlafen und die anderen machen nichts. Aber ich möchte in der Klasse bleiben, weil mich das einfach interessiert, und ich habe keine Lust auf Bio oder Physik!
Naja, dann hatte ich ein paar Schwierigkeiten den Bus nach Hause zu finden. Ich hatte eine Nummer, aber der Bus kam einfach nicht. Da hatte ich Lori schon gesimst, ob sie mich wieder mitnehmen könnte. In dem Moment kommt der Bus, ich habe den dann genommen, weil ich wissen wollte, ob es der richtige ist. Die Busfahrerin ist um die 80 und baut erstmal einen Unfall. Also sie ist so über den Bortstein gefahren, dass der Auspuff draufgeknallt ist. Naja, nach einiger Verwirrung ist sie dann auch weitergefahren.
Als wir dann wieder auf der Brodie Ln führen, sah ich auch schon die Kirche und war total erleichtert. Und dann fährt die einfach an meiner STraße vorbei?! Ich bekomm total den Schreck. Naja, irgendwann biegt sie doch rechts ab und ich denke mir schon so, dass sie vielleicht einen großen Kreis fährt (und weil ich morgens die letzte Station bin, kann es ja sein, dass ich nachmittags die letzte bin). Aber irgendwie ist sie dann immer weiter von meinem Zuhause weggefahren. Ich war dabei mit Lori am simsen. Irgendwann sagt ein Junge hinter mir: 'Mam, you are driving the wrong way!!'
Und um kurz nach 5.00 PM war ich dann auch zu Hause. Ich bin mit Jillian zusammen angekommen ;)
Ich habe dann Hausaufgaben gemacht und mit den beiden zusammen gegessen. Um 11.00 PM sind wir dann losgefahren um Becca singen zu hören. Sie isr sau gut!! Also ihre CD mag ich wirklich und da klingt sie auch richtig professionell!! In der Bar haben die mich alle doof angeschaut, aber der Barkeeper (??) war nett!
Wieder zu Hause waren wir so um 0.40 AM und ich bin dann auch gleich schlafen gegangen! Ich musste ja schließlich um 7.15 AM wieder aufstehen ;)

Mittwoch, 24. August 2011

Zweiter Schultag und Sushi

Happy Birthday Joe

Mein zweiter Schultag war vieeeel besser als der erste! Ich bin morgens wieder zur Counseler gegangen und habe meine Klassen getauscht. Ich habe aber mindestens eine halbe Stunde in ihrem Büro gesessen (ich war gerade reingekommen, da fällt ihr ein, dass sie noch zu einem Lehrer muss). Naja, hat alles geklapp, und normalerweise darf man niht tauschen in den ersten zwei Wochen. Ich aber schon, weil ich ein Austauschschüler bin ;)
OK, also statt PE habe ich jetzt 'Art 1' und statt 'Latin 1' habe ich jetzt 'Pre-AP Latin'. Dass ist Lateinkurs auf College-Niveau!! Aber wir machen da das Thema, dass wir letztes Jahr in Deutschland gemacht haben. Und die Texte werden auch nicht von uns Schülern übersetzt. Also man muss eigentlich nur mitschreiben und das am Ende abgeben. Das ist's! Naja, aber in dieser Klasse macht man total viele Wettkämpfe mit anderen Schulen, und da habe ich wieder ein bisschen Angst vor. Wir drehen auch einen Film auf Latein!!
In dieser Klasse sind total viele nette Leute. Drei Mädchen haben sich total nett mit mir unterhalten und zwei Jung (beides Footballspieler) haben mich zum Footballgame am Donnerstag eingeladen!
Ach ja, Anatomy ist bis jetzt sooo geil! Also ich versteh nicht viel oder so, weil die ganzen Fachbegriffe irgendwie doch nicht die gleichen sind wie bei uns, aber der Lehrer ist cool!
Mh...Journalism find ich bis jetzt noch nicht sooo toll, und irgendwie ist die Klasse auch komisch. Alles so 'mir doch scheißegal'-Einstellung! Mal sehen, ich will eigentlich nicht noch einmal tauschen!
Geometry 1 fand ich am Anfang total schwer, weil wir über Zahlen gesprochen haben. Ganze Zahlen, Zählzahlen (??), Irrationale und Rationale Zahlen. Aber dann haben wir angefangen -2+3 zu rechnen, und es wusste wirklich KEINER was da rauskommt! Erschreckend! Naja, mal sehen, vielleicht bleibe ich auch einfach in dieser Klasse, weil mir die guten Noten dann sicher sind ;)
Ach so, was ich noch erzählen wollte. Normalerweise geben die Noten von 0-100 Punkten. Jetzt ist es aber von 0-4 und 0 ist das schlechteste und 4 das beste. Die meinten, dass man für eine 4 so viel machen muss, die glauben nicht, dass sie eine vergeben werden! Ermutigend, oder??
Mh....also Joe hat mich dann von der Schule abgeholt und wir sind dann nach Hause gefahren. Seit gestern ist eine Freundin von ihm hier und er hat den Tag mit ihr verbracht, weil er sich freigenommen hat.
Zu Hause angekommen habe ich mich dann gleich an meine Hausaufgaben gemacht. 9 Seiten in Anatomy lesen und Stichpunkte und Fragen rausschreiben. Dafür habe ich ungefähr 2 Stunden gebraucht, und dann sind wir zum Sushi-Restaurant gefahren. Dort haben dann Becca und ihr Freund, und zwei Kumpels von Joe gewartet. Es hat seine Geschenke ausgepackt und es wurde gegessen. Ich hab's leider verpennt Bilder zu machen. Naja, ich glaube es waren 12 Sushi-Rollen auf dem Tisch! Eine Meeeeenge!
Wieder zu Hause habe ich weiter gemacht, weil wir in Anatomy noch 14 Wörter bekommen haben, die wir übersetzen sollen. Also wir haben lateinische Wörter bekommen und dazu eine Liste wo alle Silben mit Übersetzung stehen. Dafür ungefähr auch noch mal eine Stunde.
Joe's Freundi sind alle noch mit hierher gekommen und ein bisschen zu feier. Jetzt sind sie gerade alle weg.
Ach ja, er mag mein Geschenk, eine Deutschland-Flagge, eine selbgebrannte deutsche CD und einen Schlüsselanhänger vom Capitol!
OK, morgen Abend gehe ich mit zu dem Konzert von Becca (Jillians Schwester) und das ist sehr spät. Vielleicht schaffe ich es nicht zu schreiben. Werde ich dann aber beim Donnerstag mit reinschreiben. Obwohl...Donnerstag ist das Footballspiel....mist. Naja, mal sehen!

Dienstag, 23. August 2011

Erster Schultag

Happy Birthday Tante Petra!!!

So, heute hatte ich meinen ersten Schultag hier in Amerika. Ich bin um 6.00 AM aufgestanden um mich fertig zu machen. Ich habe dann mit Jillian gefrühstückt und um 7.15 Uhr sind wir dann losgefahren zur Crockett. Dort angekommen mussten wir erst einmal feststellen, dass das Büro erst um 8.00 Uhr öffnet. Wir haben dann gewartet und waren die ersten in der Schlange! Das war wirklich gut, denn die Schlange war sooooo lang. Aisha und Lori sind dann so um 7.45 Uhr gekommen.
Als das Büro dann geöffnet hatte, haben wir alle Zettel besorgt und Jillian hat alle unterschrieben. Dann ist sie zur Arbeit gefahren und ich habe alles Weitere auf den Zetteln ausgefüllt. Weil ich Nummer 1 war, musste ich mich eigentlich total beeilen, denn man hatte noch so eine 'Station' wo man dann eien Student-ID bekommt und ins Programm aufgenommen wird. Weil ich aber so lange gebraucht habe, wurde dann die 2 vorgezogen. Als Aisha und ich dann auch endlich im Schulsystem waren, sind wir weiter zum Counseler gegangen. Dort mussten wir nur ganz kurz warten. Wir haben dann beide unsere Stundenpläne erstellt. Meiner sieht so aus:





Morgen werde ich nochmal ein paar Fächer umstauschen. Wie PE in Art und Latin 1 in Latin 3 und so.
Naja, also Lori ist dann noch ein bisschen mit usn durch die Schule gelaufen und hat die Räume gesucht. Dann sidn Aisha und ich in US History gegangen (haben wir zusammen). Das hatten wir dann noch so um die 20 Minuten, und dann hatten wir unseren Klassenlehrer. Für 10 Minuten.
Ich hatte dann Lunch und Aisha Choir. Beim Lunch müssen wir im Keller der Schule sein, und an der Treppe hoch stehen Polizisten und Lehrer, die dich auch nicht hochlassen! Irgendwie komisch wenn da 1000 Schüler versuchen in 40 Minuten etwas zum Essen zu kaufen!
Danach hatte ich English 2 und das hat Spaß gemacht. Ich habe da ein paar nette Leute getroffen! Und einen Jungen der total lustig ist. In meiner dritten Stunde hatte ich PE (will ich ja wechseln) und da saßen wir einfach nur in der Sporthalle und haben geredet. Über Regeln und was wir so machen werden. Das ist total langweilig gewesen, aber als wir dann in die Cafeteria umgezogen sind, habe ich mich mit einem Mädchen unterhalten.
Meine letzte Stunde war Chemie! Da sind ganz viele Seniors und das ist echt ein cooles Fach mit tollen Lehrer. Der eine kann irgendwie nur ganz schlecht Englisch und hat auch einen lustigen Namen (ich glaube M. Akumfi). Naja, wir werden viel rumexperimentieren!
Nach der Schule hat Lori Aisha und mich abgeholt. Jillian hat mich dann bei Loris Haus abgeholt und wieder zu Hause war ich soooo kaputt. Das ist sehr anstrengend, vor allem wenn man alleine ist.
Naja, wir haben dann auf Joe gewartet damit wir übers Dinner reden können. Am Ende gab es 'Fallafels' oder so. Ist ganz lustig gewesen. Das hat man mit Salat gegessen!!
Naja, am Abend ist dann noch eine Freundin von Joe gekommen, die eigentlich auch Deutsch kann. Aber sie wollte kein Deutsch reden. Joe zeigt ihr jetzt ein bisschen die Stadt, Jillian hat seinen Geburtstagskuchen (den haben wir gestern auch noch gebacken) fertig gemacht und ich liege im Bett. Ich habe nurnoch 6 Stunden zu schlafen!!

Montag, 22. August 2011

Backtag

Ich melde mich von meinem letzten Ferientag hier in den USA mit einem hoffentlich kurzen Post, denn ich will schlaaaafen!!
Ok, also aufgestanden bin ich sehr spät. Als ich aus meinem Zimmer in die Küche gegangen bin, war Jillian schon dabei, alles fürs Backen vorzubereiten. Ich hab mich dann angezogen udn geduscht. Danach sind wir zusammen zum HEB gefahren, um noch ein paar Zutaten zu kaufen. Wir hatten nämlich einiges vor heute!
Ich hatte mir überlegt eine Brotdose zu kaufen, aber weil ich noch nicht weiß, ob ich mir hier jeden Tag einen Sandwich mache oder doch lieber in der Schule esse, hab ich es gelassen. Ich hab ja auch noch genug Zeit mir das zu überlegen!
Wieder zu Hause angekommen, haben wir angefangen Pumpernickel zu backen. Das hat sooo lange gedauert, und dann musste der 2 Stunden stehen, dann 2 Stunden in den Kühlschrank und am Abend mussten wir den nochmal 40 Minuten backen! Schmeckt aber ;)
Mittags war Jillian dann nochmal mit ihrer Schwester Becca Rock Climbing, aber ich habe lieber ein bisschen geschlafen!! Heute war so anstrengend, irgendwie!
Als Joe dann nach Hause kam, hatte Jillian gerade angefangen Zimtschnecken zu machen. Den Teig hatte sie schon, nur die Zubereitung fehlte noch. Ich sollte Fotos machen, als Erinnerung. Und das sah dann so aus:























Die haben lecker geschmeckt!
Dann haben wir gegessen und danach noch ein bisschen Football geschaut. Ich versteh die Regeln immernoch nicht so ganz. Aber das ganze Spiel ist nicht sooo interessant! Mal sehen, vielleicht werde ich ja in der Schule von dem Football-Fieber angesteckt ;)
Ach ja, morgen habe ich dann meinen ersten Schultag. Also wir werden um 7.15 AM hier losfahren, weil ich ja noch registriert werden muss, und Jillian um 8.00 AM bei der Arbeit sein muss.
Ich hoffe das klappt alles, und dass ich morgen auch gleich ein paar nette Leute treffe. Ich habe ein wenig Angst dort alleine zu sein...
Naja, dann mal bis morgen. Da werde ich dann mal etwas Spannendes berichten :)

P.S: Ich habe totalen Muskelkater vom Klettern und ich habe Post von EF bekommen. Da war eien Mappe mit einer neuen ID-Card drinn, Infos zu den Discovery Tours und ein T-Shirt. Das ist so ekelig Sonnengelb

Sonntag, 21. August 2011

A very exhausting day

Heute war ein total anstrengender Tag für mich. Erstmal habe ich ziemlich 'lange' geschlafen. Ich glaub so bis kurz vor zehn. Dann hab ich Jillian und Joe gehört (heute haben beide frei) und dann bekam ich auch schon eine SMS von Jillian, ob ich schon wach sei. Ich zieh mir schnell eine Sweatshirtjacke über, da hör ich Joe schon vor meiner Tür stehen. Er hat mich dann gefragt, ob ich irgendetwas spezielle zum Frühstück haben möchte. Die beiden hatten nämlich ein Experiment geplant und wollten noch schnell zum Supermarkt laufen (ist nicht weit weg). Ich bin aber nicht mitgekommen, ich hab lieber geduscht.
Naja, das Experiment sah dann wiefolgt aus:



Es ist eine Waffel mit einem Loch in der Mitte. Und dadrin wird dann ein Ei von beiden Seiten gebraten. Hört sich nicht sooo toll an, schmeckt aber interessant. Das war dann auch mein ganzes Frühstück!
Um kurz nach 12.00 Uhr sind wir dann zum Rockclimbing gefahren. Ich hatte mir eigentlich überlegt nicht hinzugehen, oder nur zuzuschauen, weil ich $20 zu viel finde, aber die beiden haben sich so gefreut mir das zu zeigen. Also bin ich doch mitgekommen. Ich habe nur die einfachsten 'Wege' probiert, aber die waren ein wenig einfach. Also Jillian und Joe (ich glaub ich schreib bald einfach nurnoch J+J) meinten, dass ich wirklich gut bin, dafür, dass ich das zum ersten mal gemacht habe.

Er macht das noch nicht so lange, ist aber schon wirklich gut

Sie ist ein richtiger Profi!!!

Tja, hier ist die blutige Anfängerin zu sehen

Das ist immer so nebelig gewesen...

...weil man sich dieses Zeug auf die Finger schmiert!

Also wir waren dort nur relativ kurz, und ich glaube nicht, dass ich da noch einmal hingehen werde. Hat zwar Spaß gemacht, ist aber zu teuer, denn die Halle ist sehr klein und dreckig!
Wieder zu Hause angekommen, fragt Jillian bei Lori nach, ob ich mit denen etwas machen könnte, weil J+J wieder einen Freund oder eien Freundin besuchen gehen wollten. Sie hat immer ein schlechtes Gewissen mich hierzulassen :(
Lori hat mich dann so um 3.45 PM abgeholt. Aisha und Loris Freundin waren auch dabei. Dann sind wir zu einem Burgerestaurant gegangen, wo noch eine Freundin von Lori auf ins gewartet hat. Das Essen war gut, also der Burger hat gesund geschmeckt, irgendwie komisch.
Naja, dann sind wir wieder nach Downtown gefahren, wo wir ungefähr 2,5 Stunden rumgelaufen sind. Wir waren in einem rieeesigen Kostümladen und einem Antiquitätenladen. Auch bei American Aparell und noch ein paar anderen Läden. Aber außer einem Smoothie und einem Paar Schuhe hat sich niemand etwas gekauft.
Danach sind wir zu der Brücke gefahren, wo die 1,3 Millionen Fledermäuse wohnen. Wir haben dann dort gesessen und darauf gewartet, dass die Tierchen aufwachen und rausfliegen. Dann war so gigantisch wie viele das waren! (Wirklich gute Fotos konnte ich leider nicht machen, weil meine Kamera so schlecht ist)









Wir haben uns aber nicht alle angeschaut, weil wir noch zur Mall wollten. Dieses Wochenende ist alles Tax-free, also keine Steuer. Die Steuer hier ist glaub ich 8,125% auf alles. Und weil es heißt 'Back to School' ist das am Wochenende davor immer Tax-free.
Also Aisha wollte noch Schuhe kaufen (ich eigentlich auch, aber ich hab nichts gefunden) und Lori hatte eine ganze Liste an noch anzuschaffenden Dingen. Wir waren dann bis ungefähr 11.30 PM in der Mall unterwegs, und ich habe mir nur eine kleine Tasche gekauft! Da passt nur mein Handy und mein Portmonaie rein, aber ich hatte nur die eine, und mit zweien fühle ich mich besser!



Joa, das war mein Tag. Also eigentlich wollen J+J mit mir 'Blue Valentine' schauen, aber weil ich ihr geschrieben hatte, dass ich spät nach Hause komme, haben sie den ohne mich geschaut. Ich steh eh nicht so ganz auf Liebesfilme ;)
Langsam werde ich doch ein wenig nervös wegen der Schule. Ich habe gerade meine Schultasche gepackt, und den Tag über habe ich mich mit Aisha (auf ENGLISCH!!) auch viel darüber unterhalten. Wir wollen zwar weiterhin etwas zusammen unternehmen, aber in der Schule wollen wir nichts zusammen machen, damit die anderen nicht denken, dass wir nichts von denen wissen wollen.
Ich denke, dass es hart wird, vor allem am Anfang, wenn man niemanden kennt und viel alleine ist. Ich habe von einigen gehört, dass sie in der Schule Heimweh bekommen, weil man sich alleine fühlt.
Naja, mal sehen. Vielleicht kann ich mich am Montag noch gar nicht registrieren und dann hab ich noch ein paar Tage Zeit um mir das alles zu überlegen, oder mich darauf vorzubereiten!

Skyline Austin Downtown by night   (Camera sucks)