Sonntag, 21. August 2011

A very exhausting day

Heute war ein total anstrengender Tag für mich. Erstmal habe ich ziemlich 'lange' geschlafen. Ich glaub so bis kurz vor zehn. Dann hab ich Jillian und Joe gehört (heute haben beide frei) und dann bekam ich auch schon eine SMS von Jillian, ob ich schon wach sei. Ich zieh mir schnell eine Sweatshirtjacke über, da hör ich Joe schon vor meiner Tür stehen. Er hat mich dann gefragt, ob ich irgendetwas spezielle zum Frühstück haben möchte. Die beiden hatten nämlich ein Experiment geplant und wollten noch schnell zum Supermarkt laufen (ist nicht weit weg). Ich bin aber nicht mitgekommen, ich hab lieber geduscht.
Naja, das Experiment sah dann wiefolgt aus:



Es ist eine Waffel mit einem Loch in der Mitte. Und dadrin wird dann ein Ei von beiden Seiten gebraten. Hört sich nicht sooo toll an, schmeckt aber interessant. Das war dann auch mein ganzes Frühstück!
Um kurz nach 12.00 Uhr sind wir dann zum Rockclimbing gefahren. Ich hatte mir eigentlich überlegt nicht hinzugehen, oder nur zuzuschauen, weil ich $20 zu viel finde, aber die beiden haben sich so gefreut mir das zu zeigen. Also bin ich doch mitgekommen. Ich habe nur die einfachsten 'Wege' probiert, aber die waren ein wenig einfach. Also Jillian und Joe (ich glaub ich schreib bald einfach nurnoch J+J) meinten, dass ich wirklich gut bin, dafür, dass ich das zum ersten mal gemacht habe.

Er macht das noch nicht so lange, ist aber schon wirklich gut

Sie ist ein richtiger Profi!!!

Tja, hier ist die blutige Anfängerin zu sehen

Das ist immer so nebelig gewesen...

...weil man sich dieses Zeug auf die Finger schmiert!

Also wir waren dort nur relativ kurz, und ich glaube nicht, dass ich da noch einmal hingehen werde. Hat zwar Spaß gemacht, ist aber zu teuer, denn die Halle ist sehr klein und dreckig!
Wieder zu Hause angekommen, fragt Jillian bei Lori nach, ob ich mit denen etwas machen könnte, weil J+J wieder einen Freund oder eien Freundin besuchen gehen wollten. Sie hat immer ein schlechtes Gewissen mich hierzulassen :(
Lori hat mich dann so um 3.45 PM abgeholt. Aisha und Loris Freundin waren auch dabei. Dann sind wir zu einem Burgerestaurant gegangen, wo noch eine Freundin von Lori auf ins gewartet hat. Das Essen war gut, also der Burger hat gesund geschmeckt, irgendwie komisch.
Naja, dann sind wir wieder nach Downtown gefahren, wo wir ungefähr 2,5 Stunden rumgelaufen sind. Wir waren in einem rieeesigen Kostümladen und einem Antiquitätenladen. Auch bei American Aparell und noch ein paar anderen Läden. Aber außer einem Smoothie und einem Paar Schuhe hat sich niemand etwas gekauft.
Danach sind wir zu der Brücke gefahren, wo die 1,3 Millionen Fledermäuse wohnen. Wir haben dann dort gesessen und darauf gewartet, dass die Tierchen aufwachen und rausfliegen. Dann war so gigantisch wie viele das waren! (Wirklich gute Fotos konnte ich leider nicht machen, weil meine Kamera so schlecht ist)









Wir haben uns aber nicht alle angeschaut, weil wir noch zur Mall wollten. Dieses Wochenende ist alles Tax-free, also keine Steuer. Die Steuer hier ist glaub ich 8,125% auf alles. Und weil es heißt 'Back to School' ist das am Wochenende davor immer Tax-free.
Also Aisha wollte noch Schuhe kaufen (ich eigentlich auch, aber ich hab nichts gefunden) und Lori hatte eine ganze Liste an noch anzuschaffenden Dingen. Wir waren dann bis ungefähr 11.30 PM in der Mall unterwegs, und ich habe mir nur eine kleine Tasche gekauft! Da passt nur mein Handy und mein Portmonaie rein, aber ich hatte nur die eine, und mit zweien fühle ich mich besser!



Joa, das war mein Tag. Also eigentlich wollen J+J mit mir 'Blue Valentine' schauen, aber weil ich ihr geschrieben hatte, dass ich spät nach Hause komme, haben sie den ohne mich geschaut. Ich steh eh nicht so ganz auf Liebesfilme ;)
Langsam werde ich doch ein wenig nervös wegen der Schule. Ich habe gerade meine Schultasche gepackt, und den Tag über habe ich mich mit Aisha (auf ENGLISCH!!) auch viel darüber unterhalten. Wir wollen zwar weiterhin etwas zusammen unternehmen, aber in der Schule wollen wir nichts zusammen machen, damit die anderen nicht denken, dass wir nichts von denen wissen wollen.
Ich denke, dass es hart wird, vor allem am Anfang, wenn man niemanden kennt und viel alleine ist. Ich habe von einigen gehört, dass sie in der Schule Heimweh bekommen, weil man sich alleine fühlt.
Naja, mal sehen. Vielleicht kann ich mich am Montag noch gar nicht registrieren und dann hab ich noch ein paar Tage Zeit um mir das alles zu überlegen, oder mich darauf vorzubereiten!

Skyline Austin Downtown by night   (Camera sucks)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen