Sonntag, 28. August 2011

Freitag und Samstag

Freitag, 26.08.2011

Heute war der letzte Schultag von meiner ersten amerikanischen Schulwoche! Und der Tag war gar nicht so schlecht. Also, es war ein A-Tag. Freitags wechselt das ja immer zwischen A- und B-Tagen. Das heißt ich hatte Geschichte, Englisch, Kunst und Chemie. In Geschichte haben wir einen Test geschrieben, und weil Aisha und ich den Text nicht verstanden haben, haben wir den Lehrer nach Hilfe gefragt. Der hat uns dann gefragt, ob wir gerade erst hierhergezogen wären oder warum wir uns nicht beteiligen würden. Und dann haben wir gesagt, dass wir Austauschschüler sind, und ihm war das dann ein wenig peinlich. Naja, wir durften den Test, den wir in Partnerarbeit bearbeiten durften, mit nach Hause nehmen.
Danach hatten wir Advisor Class. Da hat man dann den Klassenlehrer, das ist eine Stunde um ganz viel organisatorische Dinge zu kläre. Wir haben dort um die 20 Zettel bekommen und ein wenig geredet.
Danach hatte ich Lunch, und ich war eigentlich mit Idella verabredet. Das ist das Freshman Mädchen, dass mit mir Journaslismus hat und mit dem ich mich am Donnerstag so gut verstanden habe. Sie hat an der Treppe gewartet, und als ich nicht gekommen bin, ist sie mich suchen gegangen. Ich habe so lange gebraucht, weil ich noch mit Miss Becerra (Klassenlehrerin) gesprochen habe. Ich habe dann also wieder alleine gegessen. Die zweite Hälfte der Pause bin ich dann mit einem Mädchen aus meiner Englischklasse und ihren Freundinnen rumgelaufen. Ich habe mich dann aber mit einer Schwester (ich glaube sie heißt Lora) von den Freundinnen abgekapselt. Also ich habe mich mehr mit ihr unterhalten, und sie ist Senior!! :)
Also ich habe doch schon ein paar nette getroffen!! Jetzt heißt es nurnoch die richtigen rauszupicken ;)
Naja, dann Englisch und Kunst. Joe und ich haben ja am Mittwoch alle Sachen für Kunst gekauft und heute haben Miss Welch und ich die dann beschriftet. Ich war irgendwie die einzige, die die wirklich mitgebracht hat. Naja, wir mussten dann noch unser Projekt abgeben.
Chemie, die letzte Klasse, war wieder sehr schwer. Wir haben über Chemikalien gesprochen und da waren wieder sooo viele Fremdworte bei. Naja, am Ende der Stunde haben wir einen Test geschrieben, und die Antworten standen schon auf der Rückseite drauf. Da war nämlich so ein Erwartungshorizont, und wenn man ein bisschen schlau nachgedacht hat, hat man gesehen, dass da genau die Lösung für die zwei Fragen stand! :)
Ach ja, wir haben in Advisory unser erstes Zeugnis bekommen. In Latein Pre-AP habe ich 100% und ich Geometry 60%. In Mathe bin ich also durchgefallen, das liegt aber nur an dem einen Test von gestern, den ich wegen der ganzen Fremdworte nicht verstanden habe. Ich weiß schon, dass -2+3=1 ist!!
Nach der Schuel ist Aisha dann mit dem Bus mit zu mir gefahren. Wir haben dann zusammen den Geschichtstest gemacht und dann sind wir zum HEB gelaufen. Dort haben wir dann ganz viele Süßigkeiten und ein paar andere Sachen wie Haarspray gekauft. Als wir wieder rausgegangen sind, haben uns alle ganz doof angeschaut. Es waren 37°C draußen und wir laufen zu Fuß!! Und wir haben beide gesundes Zeug gegessen!!
Naja, Lori hat Aisha dann um 9.00 PM abgeholt, und sie hat ihr Biobuch hier vergessen. Bis Montag muss sie ein Kapitel gelesen haben und sie ist das ganze Wochenende auf einer Hochzeit in San Antonio. Mal sehen wie das wird!
Mh...Joe war auf einem Konzert und ich habe mich mit Jillian dann noch bis 2.00 AM unterhalten. Das ist auch der Grund, warum ich das erst heute schreibe!




Samstag, 27.08.2011

Auszuschlafen ist das Schönste überhaupt!! Ich habe heute bis 11.15 AM geschlafen und dann noch eine halbe Stunde im Bett gelegen. Schule kann ja sooo anstrengend sein!
Ich bin dann in die Küche gegangen, weil ich Jillian und Joe gehört hatte. Um 12.30 AM ist Jillian dann netterweise zur Bank gefahren und hat meine 100€ in Dollar umgetauscht. Das sind 137,45$ geworden!!
Ich habe dann mit meinem lieben Onkel telefoniert, während ich bei 38°C im Schatten auf der Terasse gefrühstückt habe. Und ich weiß jetzt wo das Wort 'Brunch' herkommt!
Breakfast und Lunch ergeben BRUNCH !!! Lustig, ist mir sonst nie aufgefallen!
Mh...so um 2.00 PM sind wir dann zu Target gefahren um mir endlich einen vernünftigen Vertrag zu kaufen. Ich habe mich für VirginMobile entschieden. Das sind jeden Monat $35 und dafür habe ich unendlich viele SMS und Internet und 300 Freiminuten. Und wenn mir die Minuten nicht reichen, kann ich 45$ bezahlen und dann habe ich 1200 Minuten. Weil man sich dazu hier immer ein Handy kaufen muss (also es gibt hier keine Simkarten, sondern nur Handys die man aktivieren muss. Die Simkarte ist da integriert), habe ich mich für das Samsung Optimus V entschieden. Und ich mag das sehr, weil das so ein seperates Keyboard hat, dass man so zur Seite rausschiebt!!

Die beiden standen zur Wahl
Und für das habe ich mich entschieden

Mit dem Handy kann ich aber nur innerhalb der USA telefonieren, und deswegen muss ich jetzt immer zwei Handys dabei haben. Ist aber nur halbsowild, weil die nicht unbedingt groß sind.
Ich habe dann auch gleich ganz viele SMS mit Idella geschrieben!
Nach Target sind wir wieder zur Rock Climbing Halle gefahren. Ich habe dieses mal aber nur Bilder gemacht und ich habe auch mein neues Handy ausprobiert und Bilder gleich bei facebook gepostet. Das ist das erste mal, dass ich mit meinem Handy Internet habe! Und mir gefällt's wirklich gut!
Mh...abends sind Jillian, Joe und ich in das Kino gegangen, wo man zum Film Dinner hat. Das heißt 'Alamo' und ist wirklich cool. Wir haben 'Crazy Stupid Love' geschaut und ich habe wirklich viel verstanden. Nicht alles, weil die manchmal so schnell geredet haben, aber sonst ist's schon wirklich gut mit meinem Englisch! Ich habe Pommes mit Hähnchenstreifen gegessen und einen 'Fried Pickle'.
Das war mein Tag. Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen Handy (auch wenn ich das in Deutschland nicht weiterbenutzen werden kann) und ich bin auch froh, dass ich endlich jemanden gefunden habe, mit dem ich mich viel unterhalte! Und ich glaube nicht, das Idella nur an mir als Austauschschüler interessiert ist, denn sie ist selbst erst aus Idaho hergezogen und kennst NIEMANDEN hier! Ich werde am Ball bleiben!
Morgen versuche ich dann mal eine Schwarzwälder Kirschtorte zu machen. Oder vielleicht auch einen einfacheren deutschen Kuchen oder eine deutsche Torte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen