Dienstag, 30. August 2011

Starbucks und Hausaufgabenverdrängung

Montags....der Tag nach dem Wochenende...
Normalerweise bin ich montags zu müde um aus dem Bett zu kommen, aber der Gedanke, dass du sonst einen Tag Schule schwänzen MUSST, weil du nicht hinkommst, ist zu verängstigend! Also schäle ich mich wie jeden Morgen um 7.15 AM aus dem Bett. Ich weiß, ihr lieben zu Hause denkt jetzt: 'Was?? So lange kann die schlafen und dann will die immernoch nicht aufstehen?' Aber ihr vergesst dann, dass das hier so anstrengend ist! Und weil man so spät erst aufstehen muss, geht man auch automatisch später ins Bett!
Egal, ich erzägl schon wieder crap!
Also, aufgestanden, gegessen und fertig gemacht. Dann um 8.17 AM mit Aishas tonnenschweren und metergroßen Biobuch zur Bushaltestelle laufen. Und da musste ich dann 15 Minuten warten, weil der Bus so spät kam. Naja, dann bei der Schule angekommen wieder ins Büro gelaufen um zu versuchen meinen Mathekurs zu tauschen. Hat wieder nicht geklappt und so ist morgen meine letzte Chance!!
Dann in der ersten Stunde US History. Wir haben jetzt drei Lehrer in diesem Fach. Eine ganz neue vom College. Keine Ahnung ob die das Jahr bleibt. Wir haben auf jeden Fall nochmal 30 Minuten bekommen um an dem Test zu arbeiten. Den hatte Aisha und ich ja aber zu Hause schon fertig gemacht und so habe ich mich ziemlich gelangweielt, während Aisha ihren Text nochmal abgeschrieben hat. Danach haben wir dann nochmal ein Arbeitsblatt bekommen, und ich wusste nicht, dass das ein Test war den wir am Ende der Stunde abgeben müssen, und ich habe wieder nur die Hälfte verstanden. Egal....
Dann Lunch, und dieses mal habe ich Idella auch wirklich getroffen. Sie ist doch irgendwie anders als ich sie in Erinnerung hatte. Sie hat die meiste Zeit geredet und ich habe sie nicht verstanden....ob es nun daran lag, dass sie mir nich bekannte Worte genutzt hat, oder daran dass sie so leise gesprochen hat...ich weiß es nicht.
Naja, ich weiß nicht, ob sie den Kuchen mag, denn sie hat ihn mit nach Hause genommen.
In der zweiten Stunde hatte ich dann Englisch. Dort haben wir dann eine Zeitleiste von unserem Leben gestaltet. Mit positiven und negativen Events. Ich habe das Gefühl, dass die den Unterricht auf einfachsten Niveau halten. Alles wird fünf mal erklärt und dann doch zusammen gemacht und Beispiele....damit kann man sich echt zuschmeißen!
Ich bin fast fertig geworden mit meiner Zeitleiste. Muss es jetzt nurnoch bunt gestalten!
Meine dritte Stunde war Art 1 und ich muss sagen, ich mag das Fach immer mehr! Ich mag die Aufgaben total die wir gestellt bekommen und ich habe auch das Gefühl, dass ich besser zeichne als vorher. Wer mich kennt, der weiß, dass ich eine grauenhafte Zeichnerin bin! Aber bei dieser Lehrerin lernt man wirklich!!
Meine letzte Stunde war dann Chemie. Wir haben den Test wiederbekommen und ich habe eine 3.85 bekommen. Das sind um die 98% und damit ist das ein A. Die haben das Notensystem ja wieder verändert...dabei finde ich das mit den Prozent viel einfacher.
Langsam verliere ich meinen Austauschschülerstatus. Ich werde im Unterricht öfter drangenommen und wenn ich nichts verstehe bohrt der Lehrer so lange, bis ich zufällig die richtige Antwort sage. Das HASSE ich!
Egal, wenn ich dann bald alles verstehe, ist das bestimmt nicht mehr so schlimm!!!!!!!

Naja, nach der Schule habe ich mit mit Chessy (Franziska) getroffen. Wir sind zu Starbucks gegangen, und ich habe einen Tee und zwei Frappuchinos getrunken. Wir waren dann auch noch kurz im Lebensmittelladen, weil sie ein kleines Dankeschön für Jillian und Mark (ein Freund von Jillian, der ihren Laptop repariert hat) kaufen wollte. Am Ende war es doch eher ein Großeinkauf, und ich hatte die ganze Zeit meinen Laptop unter meinem Arm, weil wir bei Starbucks Internet haben und das haben wir beie genutzt. Ist also nichts besonderes, wenn man seinen Laptop Spazieren führt ;)
Gut, als ich dann wieder zu Hause war, ist Joe gerade zu einem Freund gefahren und ich habe mich dann noch ein bisschen mit Jillian unterhalten. Dabei ist mir eingefallen, dass ich noch Kausaufgaben machen muss. OH....
Ja, die habe ich dann noch schnell gemacht und dann bin ich auch ins Bett gegangen. Es ist wieder soooo spät und morgen habe ich wieder Anatomy! Also höchste Konzentration in der ersten Stunde!

Mein Plan für morgen ist: ein neues, besseres Wörterbuch kaufen und Tennis spielen. Joe möchte unbedingt, dass ich fit für die Tryouts am Donnerstag bin! So ein lieber Daddy ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen