Dienstag, 31. Januar 2012

Track drives me crazy

Schule war ganz okay. Also Wir haben in Art jetzt mit Calligraphy angefangen. Und in Englisch haben wir ein Video über das KZ in Auschwitz geschaut. Mit Elie Wiesel, vielleicht kennt ihr den ja.
In der Chemie Stunde habe ich dann mit mit meiner Counselorin geredet und sie hat mir geholfen, dass mit der Graduation rauszubekommen. Alo ich kann nicht mit der Senior Klasse sitzen und auch nicht ein Diploma abholen und mitlaufen, aber ich darf mithelfen. Jedes Jahr werden ein paar Juniors auserwählt um den Lehrern zu helfen, und ich bin dabei. Also die helfen die Diplomas zu sortieren, den Lehrern die richtigen zu geben und und und. Ich muss jetzt einfach regelmäßig mit meiner Counselorin reden und dann weiß ich Bescheid ;)
In Track haben wir dann seehr viel mit Rennen gemacht. Als erstes mussten wir 300 Meter sprinten, ja sprinten! Danach 200 Meter sprinten. Dann 150 Meter sprinten. Dann 100 Meter sprinten und schließlich 60 Meter sprinten! Sorry für das viele "sprinten", aber das war einfach so intense! Am Ende hat sich für mich alles gedreht und ich hab einfach nur gehofft, dass ich noch bis zur Schlusslinie komme!
Und als wir gerade an die Startline für die 60 Meter gegangen sind, hat es richtig angefangen zu regnen. Ich bin klatschnass geworden, war aber irgendwie auch eine coole Abkühlung :)
Jillian und Joe haben mich abgeholt und wir sind dann zu Starbucks gegangen.
Das war eigentlich auch schon mein Tag. Ich war noch an meinem Laptop, hab den Rest Wäsche gemacht und J+J dabei geholfen SOngs für die Hochzeit zu finden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen