Donnerstag, 22. März 2012

Bad day...

Mal davon abgesehen, dass ehute ein schöner sonniger Tag war, ging sonst alles schief und hat mich alles gestresst.
Also am Morgen schreibt Max mir, so 2 Minuten bevor der Bus normalerweise kommt, dass sie mich nicht abholen können und ich deswegen besser den Bus erwische. Also hab ich mich in sekundenschnelle fertig machen müssen. Den Bus habe ich gerade noch bekommen.
Dann in der ersten Stunde derUS History MOY (30 Fragen) und ein anderes 10-Fragen Test. Dann Englisch, da lesen wir und daswar entspannend.
Lunch war dann okay, das Cefeteria Essen mag ich immernoch nicht wiklich.
Dann in der nächsten Stunde bei meinem Art Teacher angemeldet, dass ich da bin, und dann runter zu meinem Chemie Lehrer um den MOY zu schreiben. Das war ja die Voraussetzung um am Freitag zum Track Meet zu gehen.
Dann wieder zu Art und mit Farbe rumspielen (dabei muss ich die ganze Zeit aufpassen, dass keiner Farbe auf meine Sport- oder Schultasche tropft).
Danach dann wieder Chemie, aber halt eine normale Stunde und kein Test. Laaangweilig!!
In Track hab ich mich dann irgendwie komisch gefühlt. ich konnte nicht so viel laufen, und das Springen hat gar nicht funktionert! Ich bin einmal auf die Steinkante getreten und habe mir richtig den Knöchel verdreht. Danach musste ich aufhören, weil es so weh getan hat.
Als ich dann fertig mit Track war, haben Max und ich auf Jillian gewartet. Sein Auto ist ja immernoch kaputt und deswegen sollte Jillian uns eigentlich abholen damit wir bei mir "chillen" können. Ich weiß nicht mehr, wie man das auf Deutsch sagt...
Jillian meinte dann aber, dass sie nicht wusste, dass sie uns abholen soll und ich meinte dann eher ironisch: "Well Max doesn't have his car yet, but we can walk home if you don't wanna drive."
Also eigentlich nicht ironisch, aber in den SMS davor klang es so, dass sie keine Zeit hat oder einfach nicht fahren will. Sie meinte dann: "Well, you should walk to Max' home then. It's closer."
Super, ich mit meinem schmerzenden Knöchel muss dann also mit Max fast zwei Stunden zu seinem Haus laufen. Ich war richtig sauer...Max hat nur einen Tag in der Woche Zeit, weil er sonst immer Arbeit hat, und dann müssen wir die Zeit mit Laufen verbringen.
Als Jillian und Joe mich dann abgeholt haben meinten sie, dass ich einfach direkt sagen soll was ich will und nicht an andere denken soll. Einfach fragen.   
They taught me a lesson today...well they think they did!
Naja, ich hab da nichts gesagt. War immernoch sauer und mein Knöchel tut jetzt so weh, ich will gar nicht mehr irgendwohin gehen...
Zuhause hat Joe dann Dinner gemacht und ich noch meien Mathe Hausaufgaben. Irgendwie total komisch. Der Lehrer gibt uns nie genug Infos um die Aufgaben auch wirklich zu schaffen. Er meinte, wir lernen besser wenn wir etwas selbst "entdecken/herausfinden". Toll, so sitzt aber jeder total frustriert über dan Hausaufgen und gibt auf. Egal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen